Link

Änderungen zu älteren Versionen (vor v2.2 vom September 2018)

Endlich gibt es neben dem wöchentlichen auch 2-wöchige und monatliche Lieferrhythmen! Außerdem sind Sammelbestellungen, Sofort-Bestellungen und die Lieferpause wesentlich einfacher zu bedienen.

Für die Abholung und die Rechnungslegung ist jetzt nicht mehr der Bestelltag, sondern der Abholtag ausschlaggebend. Das hat viele Auswirkungen:

  • Abholdienst: Es ist nur noch ein Datums-Feld zum Auswählen der Bestellungen für einen bestimmten Abholtag notwendig; mehrere Bestellungen für einen Abholtag werden nur noch 1x angezeigt.
  • Rechnungen: Aus Hersteller-Sicht war es immer schwer nachzuvollziehen, welche Bestellungen auf der monatlichen Rechnung auftauchen. Jetzt ist das klar: Alle, die in einem Monat geliefert wurden.
  • Unterschiedliche Lieferrhythmen und einfach zu bedienende Sammelbestellungen (siehe Erklärungen weiter unten) sind überhaupt erst möglich, seit der Zeitpunkt der Bestellung keine Bedeutung mehr hat.
  • Sofort-Bestellungen sind jetzt an jedem Tag möglich, als Abholtag wird der aktuelle Tag gespeichert.
  • Lieferpause: Die Hersteller können jetzt aus einer Liste einfach den Abholtag auswählen, an dem sie nicht liefern können (z.B. Urlaub). Das war vorher wegen dem Bestellzeitraum echt kompliziert…